Root-User aktivieren unter Mac OS X Leopard

Manchmal benötigt man root-Rechte, weil mit sudo doch nicht alles geht. Unter Leopard wird der Root-Benutzer wie folgt aktiviert (der Screenshot ist auf Englisch, da ich bei mir das englische Interface laufen lasse):

  • Im Programme-Ordner den Ordner “Dienstprogramme” suchen und darin das Programm “Verzeichnisdienste” starten
  • Sehr wahrscheinlich ist das Schloßsymbol geschlossen; draufklicken, Admin-Passwort eingeben und das Schloß somit entriegeln
  • Im Bearbeiten-Menü den Punkt “Root-Benutzer aktivieren” auswählen
  • Passwort für root zweimal eingeben und gut merken (nicht unter die Tastatur kleben!)
Root-User aktivieren unter Mac OS X Leopard

Der Root-Benutzer ist nur in ganz, ganz seltenen Fällen notwendig, so dass man sich schon überlegen sollte, ob man ihn wirklich benötigt. Fast alles geht mit sudo und dem Admin-Passwort, und für die wenigen Fälle, wo es nicht ausreicht, sollte man sich schon gut mit UNIX auskennen, bevor man größeren Schaden anrichtet.

Dodaj komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *